Elektrotechnik/Automatisierungstechnik Schwerpunkt Prozessautomation

Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Im dualen Bachelorstudium Elektrotechnik/Automatisierungstechnik werden wesentliche Grundlagen der Elektrotechnik ebenso wie mathematisch-physikalische Grundkenntnisse vermittelt. Gleichzeitig erwerben die Studierenden Wissen zu den Grundlagen und anwendungsorientierten Gebieten der Informatik. Der Schwerpunkt dieses Studiengangs liegt in der Prozessautomation, wobei stets die Gesamtfunktionalität eines Gerätes, eines Prozesses oder einer Anlage ganzheitlich im Zusammenhang mit Faktoren wie Wirtschaftlichkeit, Sicherheit, Umwelt- und Ressourcenschonung gesehen wird. Lehrveranstaltungen wie Prozess- und Projektmanagement, Qualitätsmanagement und Komplexpraktika vermitteln neben den fachspezifischen Lehrveranstaltungen fachübergreifendes Denken und Handeln. In regelmäßigen Praxisphasen im Unternehmen lernen die Studierenden Prozessabläufe und die komplexen Zusammenhänge zwischen Funktionalität, Kosten und Zertifizierung kennen. Zusätzlich erwerben sie praktische Fertigkeiten durch die Lösung von Laboraufgaben an industrienahen Geräten und Anlagen. Die Absolventen des Studiengangs zeichnen sich durch die Fähigkeit aus, sich effizient in Technologien einarbeiten, geeignete Methoden auf zu lösende Fälle übertragen und als Spezialist in einem interdisziplinären Team arbeiten zu können.

Studieninhalte

  • Mathematik
  • Elektronik
  • Grundlagen der Informatik
  • Elektrotechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Kommunikationstechnik
  • Regelungstechnik
  • Physik
  • Systemtechnik
  • Mikroprozessor-/ Controllertechnik

Vertiefung (ab dem 4. Semester):

  • Automatisierungstechnik
  • Elektrische Energietechnik
  • Industrielle Elektronik

Dauer der Studiums

6 Semester bzw. 3 Jahre (wechselnde Phasen zwischen Theorie und Praxis)

Theorie:

Duale Hochschule Gera-Eisenach / Campus Gera

Praxis:

Micro-Hybrid Hermsdorf

Das erwartet dich bei uns in der Praxis:

 

  • Erstellung von Messprogrammen & Entwurf von Schaltungen
  • Konstruktion und Entwurf von Maschinenelementen
  • Erstellung, Konzipierung und Anwendung mechatronischer Maschinen (automatisierte Werkstückzuführung)
  • Grundlagen der Informatik
  • Grundlagen der Fertigungsmesstechnik
  • Technisches Englisch

Warum Micro-Hybrid?

  • Selbstständiges Arbeiten in einem modernen Unternehmen mit einer guten Mischung aus jungen und erfahrenen Mitarbeitern
  • interessanten Kundenprojekten aus aller Welt
  • Spannende Aufgaben in der Mikrosystem- und Infrarottechnik & Anwendungen Industrie 4.0
  • Angemessene Vergütung, leistungsorientierte Boni & individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  • Betreuung bei Praxis- und Abschlussarbeiten
  • Soft Skills Training

Bewirb dich mit Anschreiben, Lebenslauf und Foto.
Ansprechpartnerin: Stefanie Scheiding
T 036601 592-0